Foto: Rainer Schwab

12 Meter Feuerlauf – The Long Walk

Am Nachmittag trafen die Teilnehmer nach und nach ein. Fast alle hatten schon einmal an einen Feuerlauf teilgenommen. Gerufen hat sie die Länge dieses Laufs – statt der üblichen 3-4 Meter würde sich an diesem Abend die Glut auf 12 Meter erstrecken. Nach den ersten gemeinsamen vorbereitenden Übungen machten wir uns daran die Holzstapel vorzubereiten: 3 große Holzstöße wurden aufgesetzt, damit später genügend Kohle vorhanden war. Es folgten ein paar technische Erklärungen und eine Pause, in der wir köstlich verpflegt wurden. Nachdem alle gestärkt waren entzündeten wir die 3 Feuer – und sie brannten hell, hoch und heiß. Wir nahmen uns Zeit am Feuer und erlebten seine unbändige, alles verzehrende Kraft und die starke Hitze und Energie des Elementes Feuer.

Nach einiger Zeit lösten wir uns von den inzwischen ruhiger gewordenen Feuern und widmeten uns nochmals den persönlichen Vorbereitungen zum Gang über die Glut.

Als wir wieder zurück waren am großen Platz, lagen 3 Glutkegel vor uns im Dunkeln. Diese Glut wurde ausgerecht zu dem Teppich von 12 Metern Länge. Nun lag das Element Feuer vor uns in seiner Sanftheit und Schönheit. Jeder ging darüber sooft er mochte.

Bewegt standen wir am Ende um die Restglut – berührt von der Energie und der Magie des Feuers.

0 Kommentare zu “12 Meter Feuerlauf – The Long Walk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.