Foto: Dorothea Mueth

Im Wald entdecken, was ein Naturraum alles kann

Aufmerksam im Wald unterwegs zu sein ist Erlebnislernen mit Kopf, Herz und Hand. Wald ist vielleicht der naturnahste Lebensraum im urbanisierten Mitteleuropa. Damit fasziniert der Wald und weckt Empfindungen. Es knarrt, zwitschert, raschelt, rauscht… Diese natürlichen Waldgeräusche wirken als ein Gegengewicht zu den Einflüssen unserer technisierten Welt. Im Wald sind wir immer von einem Klang- und Gerücheteppich umgeben, der unser Unterbewusstsein beeinflusst. Wir bewegen uns in diesen Sinnesfeldern, und langsam öffnen sich alle Kanäle …

Immer mehr wird wahrgenommen: die Bewegung der Pflanzen im Luftzug, die unterschiedlichen Rhythmen und Tonlagen der singenden Vögel – selbst die Stille wird hörbar. Das bringt uns ökologische und gesellschaftliche Zusammenhänge in der Natur nahe und führt ganzheitlich zu verantwortungsbewusstem und vernetzten Handeln. Erfahren Sie hier mehr über den Erlebnis-Bildungs-Raum Wald, über meine Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und über mich als Waldpädagogen.

0 Kommentare zu “Im Wald entdecken, was ein Naturraum alles kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.